​​​​©  2017 by Prof. Wilhelm Gödecke. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign: Sabine In der Smitten

Von Modellschneiderei, Schnittmustern und Computern …

Ich wurde am 10. Februar 1936 im niedersächsischen Müden/Aller geboren. Mein Vater war Modellschneider und so beschloss ich, ebenfalls eine Ausbildung zum Schneider zu machen. Dann verschlug mich das Schicksal nach Bad Hersfeld in das Entwicklungsteam von Konrad Zuse. Mein Lebenslauf in Kurzform …

Über mich
Konrad Zuse

Konrad Zuse – Schöpfer des ersten programmierbaren Computers der Welt. Ich kam 1968 in sein Team, nachdem ich die ZUSE-Z451-Schnittmuster-System-vorstellung in Bad Hersfeld gesehen hatte. Ich war tief beeindruckt und bewarb mich spontan für eine Stelle bei der ZUSE KG, weil ich von der Ausbaufähigkeit für die Bekleidungsindustrie überzeugt war.

Das Video

1963 wurde mit der Entwicklung des ZUSE-Gradiersystems Z 451 begonnen und nach 4 Jahren der Bekleidungs-industrie präsentiert. Ab 1971 wurde das System durch EUROLOG übernommen und weiter perfektioniert, zur damals bekleidungstechnisch besten Software. Mehr darüber sehen Sie in meiner 39 minütigen Dokumentation. 

„Obwohl ich schon viele Jahre außer Dienst bin, interessiert es mich sehr, wie sich CAD/CAM
in der Modellgestaltung in Industrie und Handwerk weiter entwickelt.“

Immer wieder werde ich von heutigen Technik-Studierenden angeschrieben, weil sie sich für die 
Entwicklungsgeschichte der Grafischen Datenverarbeitung interessieren. Das freut mich sehr, denn diese Geschichte ist auch
ein großer Teil meiner Geschichte. Aus diesem Grund möchte ich gern ein bisschen mehr darüber erzählen – und habe diese Seite online gestellt. Auf den folgenden Seiten finden Sie ein paar Einzelheiten über das nach meinem Wissen erste Schnittmuster-Gradiersystem der Welt und über weitere branchenorientierten Systeme „Made in Germany”. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern. 

Ihr Wilhelm Gödecke

 

Willkommen